Andreas Eschbach – Herr aller Dinge

Herr aller Dinge

geschrieben von: Andreas Eschbach

gesprochen von: Sascha Rotermund

Spieldauer: 23 Std. 46 Min. (ungekürzt)

Andreas Eschbach – Herr aller Dinge (Hörprobe)

Mein erster Eschbach, und gleich so ein Hammer. Ein sehr spannendes Hörbuch! Man langweilt sich trotz der Länge an keiner Stelle und möchte am Liebsten am Stück durchhören. Ich jedenfalls wollte ständig wissen wie es weitergeht und habe kaum Pausen gemacht. 🙂

Wir lernen die Kinder Charlotte und Hiroshi kennen, die aus deutlich unterschiedlichen sozialen Schichten kommen. Charlotte ist die Tochter des französischen Botschafters in Japan, Hiroshi der Sohn einer Angestellten der Botschaft. Und schon als Zehnjähriger hat Hiroshi eine Idee wie er die Armut bekämpfen und alle Menschen reich machen könnte. Charlotte hingegen hat die Gabe zu spüren was Besitzer eines Gegenstandes erlebt haben. Als sie ein uraltes Messer berührt „sieht“ sie so viele uralte Erinnerungen, dass sie ohnmächtig wird.

Jahre später treffen sie sich in Boston wieder, Charlotte studiert inzwischen an der Harvard Universität und Hiroshi am MIT. Hier baut er erste Prototypen, um seine Idee zu verwirklichen, was jedoch noch nicht wie geplant funktioniert. Charlotte nimmt an einer Exkursion auf eine sibirische Insel teil die sie fast das Leben kostet. Auf der Insel gibt es eine Art „Minimaschinen“ die unweigerlich an Hiroshis Experimente erinnern…

Auch wenn das Buch schon etwas älter ist verrate ich hier nicht mehr. Dass ich es sehr spannend finde hab ich ja schon erwähnt. Ich werde es bestimmt noch das ein oder andere Mal hören. Mitunter etwas störend wirkt die Musik zwischen den Kapiteln und ab und an sind die Pausen zwischen verschiedenen Themen doch recht kurz. Aber egal, dieses Hörbuch bekommt eine klare Empfehlung!  Es ist übrigens auch mein erstes Hörbuch gelesen von Sascha Rotermund, der ab sofort einen Platz in der Liste meiner Lieblingssprecher sicher hat. 🙂 Er hat eine sehr angenehme Stimme und führt gekonnt durch die Geschichte.

Den Herrn aller Dinge bekommt ihr ungekürzt exklusiv bei audible. Im günstigen Flexi Abo schon für 9,95 Euro.

Schreibe einen Kommentar