Hörbuch: Die Saat

Ich habe mein erstes Hörbuch beendet, 15 Stunden und 16 Minuten 🙂 und ich bin wie ich schon getwittert hatte wohl dem Hörbuchfieber verfallen. ^^  Aber nun zum Buch.

Die Saat

geschrieben von Guillermo del Torro und Chuck Hogan

gelesen von David Nathan

Spieldauer: 15 Std. 16 Min. (ungekürzt)

Wer es nicht erwarten kann findet auf der Detailseite bei audible eine Hörprobe. 🙂

Mit David Nathan als Sprecher ist ein guter Griff gelungen. Er versteht mit seiner tiefen und ruhigen Stimme es immer die richtige Stimmung zu erzeugen.

Da das Buch der Anfang einer Trilogie ist ist der Anfang etwas träge aber nicht wirklich langweilig. Die Story ist gut geschrieben und kommt auch als Hörbuch gut rüber. Die Spannung steigt allmählich an und mündet in einem fesselnden Finale. Wenn man sich erst mal daran gewöhnt hat die Story zu hören – und nicht wie sonst zu lesen; ich bin wie gesagt Hörbuchneuling – ist man mittendrin und fiebert mit den Hauptfiguren dem Finale entgegen.  Interessant ist auch das die Geschichte in unserer Zeit spielt, mitten in New York und nicht etwa irgendwo in der Pampa. Im Wesentlichen geht es um einen alten Vampir der nach New York kommt und dort für reichlich Nachwuchs sorgt;  und das sind endlich mal keine Kuschelvampire wie in den diversen TV-Serien. Auch die Story rund um die kleine Gruppe der Vampirjäger ist interessant und macht Lust auf mehr.

Nach langem Stöbern in dem großen Sortiment von audible habe ich mich letztlich für dieses Hörbuch entschieden und es nicht bereut. Ich freue mich jedenfalls schon auf den zweiten Teil, der gerade auf mein Smartphone geladen wird. 😀 Doch nun hört besser selbst mal rein. 😉

[youtube]xqBs7nVZN2c[/youtube]